Ein Fotobuch von Saal-Digital

Ein Fotobuch von Saal-Digital

Damals habe ich die Empfehlung bekommen, meine Bilder doch mal bei Saal-Digital auf Papier drucken zu lassen. Ein paar Fotoabzüge hatte ich mir daraufhin schon dort bestellt. Nun hat man mir die Chance gegeben, eines ihrer Fotobücher zu testen. Klar, dass der Anbieter mit dieser Aktion auch Werbung für sich machen möchte. Aber zur Qualitätsbeurteilung halte ich das für eine gute Möglichkeit, man möchte ja schließlich irgendwann mal wieder ein Fotobuch erstellen.

Projektdaten

Ich habe mich für das Fotobuch 28 x 28 mit 26 Seiten entschieden. Das Cover wählte ich in Glanz und die Innenseiten in Matt. Auf zusätzliche Extras, wie z.B. Wattierung, habe ich verzichtet. In dem Fotobuch wollte ich ein paar Bilder meiner Wales- und Islandreise zeigen. Außerdem waren da noch ein paar Fotos aus Deutschland, die ich mit aufnehmen wollte.

Software

Saal-Digital bietet eine Software für Mac/Windows an, mit der man ganz bequem seine Projekte verwirklichen kann. Das Ganze klappt auch ziemlich gut und dank Assistent muss man sich nicht erst großartig einarbeiten. Das Buch lässt sich entweder komplett frei gestalten oder man sucht aus mehreren Layouts etwas passendes für sich heraus. Reicht die Auflösung eines Bildes für die gewünschte Druckgröße nicht aus oder wird das Bild am Rand beschnitten, so gibt die Software eine passende Warnung aus. Nach Fertigstellung des Projekts wird alles einfach zu Saal-Digital hochgeladen und damit die Bestellung ausgelöst.

software-saaldigital-1software-saaldigital-2

Versand und Verpackung

Wow, Donnerstag Abend bestellt und Samstag früh hat der Postbote schon geklingelt. Das ging wirklich fix. Das Fotobuch war in Folie eingeschweißt und zusätzlich in einer Schaumstoffhülle verpackt. Außen herum sorgte eine passgenaue Kartonverpackung für die nötige Transportsicherung. Man braucht also keine Bedenken zu haben, dass unterwegs was passieren kann.

fotobuch-saaldigital-1fotobuch-saaldigital-2

Fotobuch

Das Fotobuch macht auf mich einen sehr hochwertigen Eindruck. Besonders freut mich, dass die Bilder genauso aussehen, wie auf meinem Monitor (der Kalibrierung sei dank). Das Cover ist knackig und kontrastreich, die Schrift wirkt scharf. Störende Logos, wie man es von anderen Anbietern zum Teil kennt, gibt es hier nicht. Leider hat sich auf der Rückseite aber doch ein kleiner Barcode eingeschlichen. Das Gleiche auch auf der letzten Innenseite. Mich selber stört es nur wenig, den einen oder anderen aber sicherlich schon etwas mehr. Negativ ist auch, dass mein Buchrückentext nicht mittig gedruckt wurde und leicht verschoben ist, obwohl er in der Software richtig platziert wurde.

Bei den Innenseiten habe ich mich für Matt entschieden, da ein Fotobuch nun mal häufig weitergereicht wird und Fingerabdrücke sowie Spiegelungen dank des Papiers stark vermindert werden. Außerdem gefällt mir die Struktur des matten Papiers. Bei dem Druck habe ich nichts zu bemängeln. Trotz mattem Papier wirken die Fotos knackig scharf. Die Farben sind toll und es fühlt sich einfach gut an. Zu Erwähnen ist noch, dass die erste und letzte Seite mit dem Cover verklebt ist.

Im Gegensatz zu manch anderen Herstellern setzt Saal-Digital auf eine Panoramabindung und verzichtet damit auf den altbekannten Buchfalz. Die Bindung eignet sich besonders für Bilder, die über zwei Seiten gehen. Weiterer Vorteil ist die gemeinsame Belichtung der beiden Seiten, um so Farbunterschiede auszuschließen. Die Bindung wirkt stabil und langlebig, wobei sich zweites ja erst noch in der Langzeiterfahrung zeigen wird.

Preislich lag mein Buch bei 43,90€ inkl. Versandkosten, was ich für die Größe und die gebotene Leistung OK finde

fotobuch-saaldigital-3

Fazit

Bekommt das Fotobuch von Saal-Digital jetzt eine Empfehlung von mir?…Definitiv ja! Das Buch hat mich, bis auf die vorhandenen Barcodes und den Text auf dem Buchrücken, wirklich überzeugt. Die Qualität wirkt richtig hochwertig und die Panoramabindung ist spitze. Man hat zu jeder Zeit das Gefühl, etwas Hochwertiges in der Hand zu halten. Dank UV-Schutz der Seiten sollten die Farben theoretisch auch eine lange Zeit halten. Meine damaligen Fotoabzüge des Herstellers waren ebenfalls von hoher Qualität, weshalb ich euch nur den Tipp geben kann, euch mal durch die Internetseite von Saal-Digital zu klicken.

In Zeiten der digitalen Fotografie sind wir in der Lage, tausende Bilder auf unseren Festplatten zu bunkern. Das ist toll und schön … und ich will das definitiv nicht missen. Trotzdem rufe ich euch hiermit auf, druckt eure Fotos aus! Seine eigenen Fotos vor sich ausgedruckt liegen zu haben und sie anfassen zu können, ist ein tolles Gefühl.

fotobuch-saaldigital-4fotobuch-saaldigital-5fotobuch-saaldigital-6fotobuch-saaldigital-7fotobuch-saaldigital-8fotobuch-saaldigital-9fotobuch-saaldigital-10fotobuch-saaldigital-11

No Comments

Post A Comment

Send Your Message